Für einen Americano oder Café Americano wird ein Espresso mit heißem Wasser aufgegossen. Dadurch bekommt er die Stärke eines Filterkaffees. Ob ein doppelter Espresso oder ein einfacher Espresso mit Wasser verdünnt wird, liegt ganz bei den Wünschen des Gastes.
Für einen Americano wird als Erstes ein Espresso aufgebrüht und dann das Wasser hinzugegeben. Geschieht das anders herum, also wird erst das Wasser aufgekocht und in die Tasse gegeben und dann der Espresso aufgebrüht, spricht man in Amerika nicht mehr von einem Americano, sondern von einem Long Black, also einem verlängerten Schwarzen. In Italien nennt man den Café Americano auch Caffè Lungo.