Den Tee aus der Kaffeekirsche nennt man Cascara de café. Cascara de café wird aus dem getrockneten Fruchtfleisch der Kaffeekirschen hergestellt. Die Aufbereitung der Kaffeekirsche zu dem geschmacklich komplexen und fruchtigen Tee minimiert den Rohstoffverlust erheblich: Nach der Ernte werden die Kaffeekirsche zum Trocknen in die Sonne gelegt. Anschließend werden Bohne und Fruchtfleisch voneinander getrennt. So haben wir auf der einen Seite die Kaffeebohne und auf der anderen Seite den Cascara de café. Für unseren Cascara de café wird das Fruchtfleisch der Varietäten Villalobos, Villa Sarchi und Red Catuaí der Hacienda Sonora verwendet. In einem frischen Aufguss findest du weiche, klare Noten von Hibiskus und Cranberry, neben einer sanften Honignote. Neben seiner natürlichen Süße besitzt dieser ganz besondere Tee eine hohe Konzentration an Antioxidantien und Vitaminen. Sein Koffeingehalt hingegen ist sehr niedrig und beträgt nur ein Fünftel dessen einer Tasse Drip Coffees.

Brühmethode:
Um den Cascara de café aufzubrühen, sollte die Wassertemperatur etwa 95 °C betragen. Wir haben festgestellt, dass 18 bis 20 Gramm Cascara auf 0,5 Liter Wasser, bei einer Ziehzeit von 5 bis 7 Minuten einen geschmacklich gehaltvollen Tee ergeben. 18 bis 20 Gramm entsprechen hierbei einem gehäuften Esslöffel.
Möchtest Du Dir nur ein oder zwei Tassen aufbrühen, reicht dafür ein leicht gehäufter Teelöffel an Cascara de café pro Tasse aus.
Wenn Du eine Glaskanne zum Aufbrühen benutzt, kannst Du mit Deinem persönlichen Augenmaß bestimmen, wann Dein Tee fertig ist. Entwickelt er eine dunkle goldrote Farbe, ist er servierbereit.