Vor ein paar Jahren galt Filterkaffee noch als Thermoskannengetränk. Man dachte an Kaffeemaschinen, die lautstark das heiße Wasser ansaugten und wahllose Mengen auf den Kaffee im Filter schleuderten. Heutzutage ist der Filterkaffee oder 'Drip Coffee’ eine Kaffeespezialität. Man wiegt den frisch gemahlenen Kaffee genaustens ab, benetzt ihn einheitlich mit einem gleichmäßigen Wasserstrahl und bei konstanter Wassertemperatur und schenkt ihn gleich im Anschluss aus. Durch den Weg zurück zum handgemachten gewinnt der Filterkaffee an Aroma und Geschmack. Erfahre mehr über die richtige Dosierung!