Französische Röstung

Bei einer französischen Röstung (oder auch french roast) werden die Kaffeebohnen bei einer Temperatur von bis zu 240 °C bis zum Ende des second crack in der Rösttrommel gelassen. Erst danach dürfen sie abkühlen. Die Bohnen sind bei einer französischen Röstung von dunklem Braun, das ganz leicht ins Schwarze sticht und von einem stark scheinenden Ölfilm umgeben. Geschmacklich findet man bei dieser Art von Röstung keine Säuren mehr, jedoch einen starken Karamellgeschmack der ins Verbrannte geht.