Der Kartoffel Defekt oder auch Potato Taste Defect tritt hauptsächlich in Burundi und im daran angrenzenden Ruanda auf. Wobei man sagen kann, dass der NAEB (National Agricultural Export Development Board) in Ruanda den Kartoffel Defekt durch gezielte Maßnahmen schon viel besser in den Griff bekommen hat. Ist ein Kaffee vom Kartoffel Defekt betroffen, kann es sein, dass einzelne Tassen Kaffee stark nach frisch geschälten Kartoffeln riechen und schmecken.
Vermutlich wird der Defekt durch das Zusammenspiel von bestimmten Bakterien, einer ostafrikanische Mistkäfer Art und eventuell Schimmel verursacht, doch das ist bis heute nicht 100 prozentig klar. Das macht den Potato Taste Defect unglaublich schwer kontrollier- und verhinderbar. Fakt ist, dass nur einzelne Bohnen befallen werden und dadurch auch nur einzelne Tassen und nicht eine komplette Ernte ungenießbar werden. So kann der Kaffee, trotz der fehlerhaften Bohnen ein großartiges Geschmacksprofil besitzen. Auch ist der Defekt mit bloßem Auge nicht zu erkennen und leider auch geruchlos, bis man den Kaffee aufgebrüht hat.