Der Begriff Pulpen kommt aus dem Englischen von dem Verb ‚to pulp’, was auf Deutsch ‚entfleischen’ oder ‚zerquetschen’ bedeutet. Nach der Ernte wird das Fruchtfleisch mithilfe eines Pulpers von den Kaffeekirschen getrennt. Das geschieht durch das Quetschen der Kaffeekirsche, sodass am Ende die Kaffeebohne übrigbleibt.