Privatsphäre und Datenschutz

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die unsere Website nutzen, und die persönlichen Daten, die uns unsere Besucher überlassen, vertraulich zu behandeln. Wir möchten Dir eine sichere Umgebung bei deinem Besuch auf den Seiten der Tres Cabezas BERLINKAFFEE OHG bieten.
Bitte lies die folgende Erklärung zur Verwendung von Daten, die auf unserem Server gesammelt werden. Wenn Du genauere Informationen zu deinen gesammelten Daten benötigst, hast Du jederzeit die Möglichkeit, uns unentgeltlich zu kontaktieren.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Tres Cabezas BERLINKAFFEE OHG
vertreten durch die Geschäftsführer Sascha Spittel und Robert Stock
Boxhagener Straße 74
10245 Berlin
GERMANY

Tel.:  +49 (0) 30 290 47 47 0
E-Mail: kaffee@trescabezas.de
Websites:
www.trescabezas.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer und Kunden grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und unserer Leistungen, zur Abwicklung der mit dir geschlossenen Verträge in unserem Onlineshop sowie zu Werbezwecken im Rahmen des geltenden Rechts erforderlich und erlaubt ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von dir einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Du bist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen einer natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung erfolgt darüber hinaus dann, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Logfiles beim Besuch der Websites

Beim Aufrufen unserer Websites werden durch den auf deinem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an unseren Server gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne dein Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung für maximal sechs Monate gespeichert:

  • die anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei sowie
  • die interne Referrer URL (die zuvor besuchte Seite).

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Aufgrund der Übertragung der anonymisierten IP-Adresse ist uns dies nicht möglich.

IV. Vertragsabschlüsse in unserem Onlineshop "trescabezas.de"

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Für Vertragsschlüsse in unserem Onlineshop www.trescabezas.de sowie für vorvertragliche Maßnahmen ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um unsere Pflichten aus den mit Ihnen geschlossenen Online-Kaufverträgen ordnungsgemäß erfüllen zu können.
Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Folgende Daten werden im Rahmen von Vertragsabschlüssen verarbeitet:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift, ggf. abweichende Lieferanschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Gewünschte Zahlungsmethode und Zahlungsdaten
  • Datum und Zeitpunkt der Bestellung
  • Produktdaten

2. Weitergabe personenbezogener Daten
Zu Abrechnungszwecken der Artikel, die Du in unserem Onlineshop kaufst, bedienen wir uns - je nach gewünschter Bezahlmethode - externer Zahldienstleister:

  • PayPal
  • Adyen

Auch zu Lieferzwecken der Artikel, die Du in unserem Onlineshop kaufst, bedienen wir uns externer Versanddienstleister (Shipcloud, ILOXX,  DPD, DHL).
Für die zur Vertragserfüllung erforderliche Abrechnung und Lieferung der von Dir bestellten Artikel geben wir deine Rechnungsdaten und Zahlungsinformationen an unsere Zahldienstleister sowie deine Lieferanschrift an externe Versandunternehmen weiter.
Diese Dienstleister sind dazu verpflichtet, deine Daten vertraulich und nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu behandeln.
Wir geben deine Daten nur zu den hier beschriebenen Zwecken an die benannten Dienstleister weiter und werden sicher über das „SSL“ Verschlüsselungsverfahren übermittelt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zwecke der Datenverarbeitung und Weitergabe
Die Verarbeitung der oben genannten Daten sowie die Weitergabe Ihrer Rechnungs-, Zahlungs- und Adressdaten an externe Dienstleister ist zum Abschluss von Verträgen, zur Erfüllung der von dir mit uns geschlossenen Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Zur eindeutigen Identifizierung unserer Vertragspartner und zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Abwicklung der mit dir geschlossenen Verträge sind wir auf die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten und Weitergabe deiner Daten in dem zuvor beschriebenen Umfang angewiesen. Die erhobenen und weitergegebenen Daten werden ausschließlich zu diesen Zwecken verwendet.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit bestehen, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern und zu verarbeiten, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die zwischen dir und uns bestehenden Kaufverträge erfordern eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten, z.B. für die Bearbeitung von Gewährleistungsansprüchen. Zudem ist das Erfordernis der Datenspeicherung für steuerliche und/oder handelsrechtliche Zwecke zu beachten. Kaufvertragliche Gewährleistungsfristen betragen zwei Jahre, können aber durch Allgemeine Geschäftsbedingungen ggf. verkürzt werden (§§ 438 Abs. 1 Nr. 3, 309 Nr. 8 ff) BGB). Für steuerliche Zwecke gelten Aufbewahrungsfristen von zehn Jahren (für Rechnungen, Bücher, Aufzeichnungen, Buchungsbelege, etc.) bzw. sechs Jahren (für Korrespondenz und sonstiges), § 147 Abs. 3 AO.

V. Erstellen eines Kundenkontos (Accounts) auf "trescabezas.de"

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
In unserem Onlineshop www.trescabezas.de kannst du dir ein Kundenkonto einrichten, damit du bei zukünftigen Einkäufen bequem auf deine bereits hinterlegten Daten zugreifen kannst, ohne diese erneut an uns übermitteln zu müssen. Beim Erstellen eines Accounts gibst Du personenbezogenen Daten in eine Eingabemaske ein und übermitteln diese an uns. Folgende Daten werden im Rahmen der Account-Erstellung erhoben und gespeichert:

  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • selbst gewähltes Passwort

2. Zwecke und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Das Erstellen eines Accounts in unserem Onlineshop dient der Möglichkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zum Abschluss und zur Erfüllung der von dir mit uns geschlossenen Verträge über dein Kundenkonto. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und Du deinen Account aufgelöst hast.
Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Bei Kaufverträgen sind Gewährleistungsfristen sowie das Erfordernis der Datenspeicherung für steuerliche und/oder handelsrechtliche Zwecke zu beachten. Kaufvertragliche Gewährleistungsfristen betragen zwei Jahre, können aber durch Allgemeine Geschäftsbedingungen ggf. verkürzt werden (§§ 438 Abs. 1 Nr. 3, 309 Nr. 8 ff) BGB). Für steuerliche Zwecke gelten Aufbewahrungsfristen von zehn Jahren (für Rechnungen, Bücher, Aufzeichnungen, Buchungsbelege, etc.) bzw. sechs Jahren (für Korrespondenz und sonstiges), § 147 Abs. 3 AO.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Inhaber eines Kundenkontos hast Du jederzeit die Möglichkeit, deinen Account aufzulösen. Die Datenverarbeitung für bereits bestehende, über deinen Account zustande gekommene Vertragsschlüsse bleibt hiervon jedoch unberührt, d.h. dass deine Daten - soweit erforderlich - zu Zwecken der Vertragserfüllung und aufgrund gesetzlich bestehender Aufbewahrungspflichten in diesem Fall auch dann weiter verarbeitet werden, wenn Du dein Kundenkonto auflöst. Im Fall der Auflösung deines Kundenkontos löschen wir die Daten deines Accounts mit Wirkung für die Zukunft, so dass dann keine weiteren Einkäufe über deinen Account mehr möglich sind und Du deine Daten bei einem Kauf in unserem Onlineshop neu eingeben und übermitteln musst.
Die über dich gespeicherten Daten kannst Du ferner jederzeit abändern lassen, wenn die bei uns gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind. Um einen bestehenden Account mit Wirkung für die Zukunft aufzulösen oder dein hinterlegten Daten zu aktualisieren, setze dich bitte unter den oben unter I. genannten Kontaktmöglichkeiten mit uns in Verbindung oder korrigiere deine Daten in deinem passwortgeschützten Account einfach selbst.

VI. Verwendung von Cookies, Google Analytics, Google Adwords

1. Verwendung von Cookies
Unsere Websites "trescabezas.de verwendet sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Website ermöglicht.
Einige Elemente unserer Internetseiten erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Inhalt des Warenkorbes des Kunden
  • Log-In-Informationen des Nutzers/Account-Einstellungen
  • Spracheinstellung auf unseren Websites

Beim Aufruf unserer Webseite werden die Nutzer auf der Startseite durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2. Verwendung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

  • Browser-Typ/-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Land, von dem aus unsere Website von dir aufgerufen wird
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Anzahl der Besuche und Verweildauer auf unseren Websites
  • von dir betätigte externe Links
  • anonymisierte IP-Adresse

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

3. Google Adwords Conversion-Tracking
Zur Aussteuerung und Verbesserung unserer Kampagnen nutzen wir das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ sowie das Analysetool Conversion-Tracking. Wenn Du auf eine von Google geschaltete Anzeige klickst, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf deinem Rechner abgelegt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen:

  • Geklickte Anzeige,
  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Standort,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Du bestimmte Internetseiten unserer Website besuchst und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass du auf die Anzeige geklickt hast und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können. Die Informationen, die mithilfe des Cookies eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns als AdWords-Kunden zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Diese Verarbeitung zu verhaltens- und interessenbasierten Werbezwecken ist nach Erwägungsgrund 47 zur DSGVO als unser anerkanntes berechtigtes Interesse anzusehen.

Du kannst diese Verarbeitung bereits im Vorfeld verhindern, indem du die Installation der Cookies durch eine entsprechende Browser-Einstellung deines Browsers generell verhinderst (Deaktivierungsmöglichkeit) oder diesen so einstellst, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com. Der Verarbeitung kannst du außerdem widersprechen, indem Du Schieberegler in den Google-Einstellungen auf „Aus“ schalten.

4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies und des angegebenen Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Zwecke der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung von Cookies und des angegebenen Analyse-Tools ist es, unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten und unser Online-Angebot zu analysieren und zu optimieren. Für folgende Zwecke verwenden wir Cookies und das angegebenen Analyse-Tool:

  • Gewährleistung der Sicherheit unseres Onlineshops
  • Statistische Analysen und Reichweitenmessung
  • Optimierung unseres Online-Angebotes

In den vorgenannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die durch Cookies und Analyse-Tools erhobenen Nutzerdaten werden von uns nicht zur Erstellung von individualisierbaren Nutzerprofilen verwendet. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

6. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

7. Verwendung der Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"-Funktion der Google Inc.
Wir verwenden auf unserer Website die Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"- Funktion der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Diese Funktion dient dem Zweck der Analyse des Besucherverhaltens und der Besucherinteressen.
Zur Durchführung der Analyse der Websiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Über die Cookies werden die Besuche der Website sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Website. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Website im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.
Ihre Daten werden dabei gegebenenfalls auch in die USA übermittelt. Für Datenübermittlungen in die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorhanden.
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse, die Besucher der Website zielgerichtet mit Werbung anzusprechen, indem für Besucher der Website des Anbieters personalisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Websiten im Google Display-Netzwerk besuchen.
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.
Sie können dazu die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de
Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.
Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/

VII. Newsletter im Onlineshop "trescabezas.de"

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
In unserem Onlineshop www.trescabezas.de besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei wird bei der Anmeldung zum Newsletter Ihre E-Mail-Adresse aus der Eingabemaske an uns übermittelt.Um sichergehen zu können, dass die eingegebene E-Mail-Adresse tatsächlich dem Interessenten zuzuordnen ist, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nach Eingabe der E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld übersenden wir Dir einen Bestätigungslink. Erst wenn Du diesen Bestätigungslink anklickst, wird Deine E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen. Die bei diesem Vorgang erhobenen Daten speichern wir allein zu Dokumentations- und Nachweiszwecken. Hierzu zählen insbesondere:

  • die übermittelte E-Mail-Adresse
  • die IP-Adresse des verwendeten Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung,
  • die Art & Weise der Ansprache,
  • Datum, Inhalt und Uhrzeit der Bestätigungsmail,
  • die IP-Adresse des bei der Bestätigung verwendeten Gerätes sowie
  • das Datum und die Uhrzeit Deiner Bestätigung.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach der Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge von Einkäufen in unserem Onlineshop ist § 7 Abs. 3 UWG.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung deiner E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Du kannst den Newsletter jederzeit ohne Angabe von Gründen abbestellen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

VIII. Deine Rechte

1. Überblick
Neben dem Recht auf Widerspruch Deiner uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Dir bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO,

in den Fällen von Übermittlungen nach Art. 46, 47 oder 49 Abs.1 Nr.2 DSGVO, das Recht auf Auskunft bzw. Verweis auf die geeigneten oder

  • angemessenen Garantien und die Möglichkeit, wie eine Kopie von diesen zu erhalten ist oder wo sie verfügbar sind,
  • Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Deiner bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.

 

2. Widerspruchsrecht
Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.
Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in diesen Datenschutzbestimmungen beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben unter 3.3), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Du uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennst (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde, den Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin, zu wenden.

IV. Datensicherheit

Wir nutzen ausschließlich Datennetze, die mit entsprechenden Vorkehrungen des technischen Standards geschützt sind, um den Schutz vor Verlust, Änderung und missbräuchlicher Nutzung deiner Daten sicherzustellen. Insbesondere in sensiblen Bereichen, wie z. B. bei der Übertragung von Kreditkarten- oder sonstigen Zahlungsinformationen, sind wir und unsere Dienstleister darauf bedacht, einen möglichst hohen Sicherheitsstandard einzuhalten, um deine Daten zu schützen. Soweit derart sensible Daten übertragen werden, erfolgt dies unter Einsatz der Secure Socket Layer (SSL) - Verschlüsselung.

 

 

STAND: 25. Mai 2018